Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Vimeo zu.

Unsere Nachwuchsfahrer sind seit Jahren darauf angewiesen, dass Trainer und Eltern den Transport zu den Wettkämpfen übernehmen. In so fern eine eher normale Situation.
Besonders ist bei uns, dass das Sportgerät (Mountain-)Bike nicht so einfach in einen Kofferraum oder eine Dachbox passt.
Deshalb denken wir seit langem über die Anschaffung eines sogenannten geschlossenen Kofferanhängers nach.
Dieser soll dann mit speziellen Befestigungsmöglichkeiten für mehrere Bikes versehen werden.

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: Radanhänger, IRSF, Radsport, Radfahren, Isarwinkel
Finanzierungs­zeitraum: 15.01.2018 11:05 Uhr - 14.04.2018 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühsommer 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Um unsere Nachwuchsrennteams einfacher mitsamt der Ausrüstung von A nach B zu bringen wollen wir einen entsprechenden Fahrradanhänger anschaffen. Idealerweise können wir dann10 Fahrräder, oder mehr, transportieren und es ist noch Platz für die Werkzeugkiste und den mobilen IRSF-Pavillon.

Außerhalb der Renntermine steht der Anhänger auf Anfrage den IRSF-Mitgliedern zur Verfügung und kann z.B. bei Vereinsausfahrten, den Touren des Monats o.ä. genutzt werden.

Auf dem Markt gibt es zwar jede Menge Anhänger, aber nur wenige vernünftige dazugehörige Befestigungsmöglichkeiten für Bikes.
Hier wollen wir in Eigenregie tätig werden und die im Verein vorhandenen fachlichen Kompetenzen nutzen, um so etwas selbst in den Anhänger einzubauen.

Kostenrahmen insgesamt ca. 5.000 € + ggf. Zusatzkosten für die Radbefestigungen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist die Anschaffung eines Transportanhängers für die Sportgeräte = Fahrräder (Mountainbikes, Rennräder, Crossräder), der IRSF-Jugend.
Zielgruppe ist in erster Linie der Nachwuchs der IRSF – Isarwinkler Radsportfreunde. Sofern der Anhänger nicht für Kinder- und Jugendrennen oder Trainingsausfahrten gebraucht wird, kann er auch von den Erwachsenen im Verein genutzt werden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Unsere Radl-Kinder kommen mitsamt ihrem Sportgerät besser aus dem Isarwinkel zu den Nachwuchsradrennen. Der Anhänger schafft Transportkapazitäten, so kann auch die eine oder andere Extra-Autofahrt eingespart werden.
Und das Taxi Mama und Papa, kann in Sachen Radrennen dann auch mal Pause machen.
Für unsere Trainer wird es auch etwas einfacher. Anhängerkupplung genügt und schon ist (mit dem VW-Bus) fast die ganze Mannschaft versorgt.

Wir sind als e.V. wegen Förderung des Sports vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt.
Die Beteiligung des Fiskus an einer Geldspende ist also möglich und kann u.U. ein Drittel der Spendensumme und mehr ausmachen.
Selbstverständlich erhalten alle Spender eine Spendenbescheinigung.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Wunschsumme wird für den Kauf eines Kofferanhängers zur sicheren Befestigung von Mountainbikes, Cross- und Rennrädern verwendet.
Sollten wir eine höhere Summe erzielen, werden wir dieses Geld für den Innenausbau mit Rad-Befestigungen verwenden. Eine dann eventuelle noch bestehende Lücke wird aus der Vereinskasse gedeckt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die IRSF – Isarwinkler Radsportfreunde e.V.
Der Radsportverein im Isarwinkel.

Projektupdates

06.02.18

5.000 Euro Hürde übersprungen!

Vielen Dank an alle Unterstützer, Ihr seid SPITZE!
Wir haben die 5.000 € erreicht und können den Radlanhänger anschaffen.
Vielen Dank auch an die Raiffeisenbank im Oberland für das Co-Funding. Super!

Wir sammeln weiter!
Prima wäre wenn zusätzlich noch etwas für den Innenausbau, d.h. die Radlbefestigung im Hänger zusammenkommt.